Moosalpregion zu Fuss

Die schönsten Wanderungen in und um Bürchen

Was gibt es Schöneres, als sich draussen in der Natur zu bewegen? Ob als Gruppe, alleine oder als Familie, Wandern in der Moosalpregion bietet viele Vorteile. Da sind einmal die sanften Wege, da ist viel Wald, da gibt es lauschige Bergseelein und märchenhafte Wasserkanäle (Suonen).

Und da ist jene phänomenale Aussicht, die es sonst auf einem so kompakten Raum fast nirgendwo in der Schweiz gibt. Da ist aber auch die Natur in ihrer gesamten Vielfalt, denn zwischen dem Südhang von Sankt German mit Reben und dem Augstbordhorn mit Blick zum Matterhorn, da liegen klimatechnisch im besten Sinne des Wortes Welten.

«Zu Fuss in der Moosalpregion» lädt zu zehn ausgesuchten Wanderungen ein, die alle entweder einfach als Karte ausgedruckt oder noch bequemer auf das Handy geladen werden können. Alle Wanderungen gibt es mit interaktiven Karten online und in gedruckter Form für all jene, die lieber ohne technische Hilfsmittel unterwegs sein möchten. Die Wegzeiten basieren auf einer Geschwindigkeit von 4.5 Kilometern und 400 Höhenmetern pro Stunde. Beispiel: 9 Kilometer Weg und 400 Höhenmeter ergeben eine Wanderzeit von 3 Stunden.

Die Routen wurden vom Autor zusammen mit der Familie alle in den letzten Jahren begangen. Es wurde speziell darauf geachtet, dass die Wege für Kinder ab etwa drei bis fünf Jahren gut machbar sind. Einige Routen erfordern etwas Fitness, doch gibt es bei fast allen Touren Abkürzungsmöglichkeiten.

Wer in der Moosalpregion wandert, wird abseits des allseits bekannten Aussichtspunktes Stand auf vielen Wegen die Natur für sich haben, denn gerade die Schattenberge (Bürchen, Unterbäch und Eischoll) sind kaum je überlaufen, die Landschaft kann somit in vollen Zügen genossen werden, und dies vom Frühjahr bis zum Spätherbst.

Wer im Frühling unterwegs ist, wird eine überragend blühende Pflanzenpracht vorfinden. Im Sommer werden sich — dank weitläufigen Wäldern mit vielen Suonen — viele der Wanderungen erfrischend kühl anfühlen. Und wer im Herbst wandert, wird ein äusserst eindrückliches Schauspiel mit goldfarbenen Wäldern und langsam abfallenden Nadeln der Lärchen erleben. In diesem Sinne wünscht der Autor viel Spass bei den Entdeckungsreisen in der Moosalpregion.

« Zurück: Graz und SteiermarkWeiter: Bürchen-Zeneggen-Törbel »


Facebook
Google+
https://azurgo.ch/touren/moosalp">
SHARE

Newsletter