Zürich-Rapperswil

Start: 407 m.ü.M, Ziel: 408 m.ü.M, Min: 407 m.ü.M, Max: 528 m.ü.M
Weg: 4 Std, 37 km, ↗ 351m, ↘ 350m, GPX-Track, KML-Pfad, Karte

Unsere Reise beginnt beim Hauptbahnhof in Zürich. Die Route führt über den Irchel und Stettbach. Wer sich das Stadtstück nicht zutraut, startet entweder beim Irchel oder in Stettbach. Danach folgt der Weg dem Greifenseeufer über hügelige Pfade zum Lützelsee und von dort geht es nicht minder hügelig nach Rapperswil.

Wie bereits bei der Einleitung erwähnt, die ersten vier Etappen absolvierten wir ohne Absicht, die Tour bis nach Graz zu unternehmen. Daher wurden auch keine Fotos gemacht und die Beschreibung der Etappen erfolgt an dieser Stelle nur skizzenhaft, wohl aber mit den Track-Daten zum Nachradeln.

Die Etappen ab Friedrichs­hafen sind dagegen ausführlich beschrieben, im engeren Sinne startete unser Abenteuer erst in Friedrichshafen. Dennoch eigenen sich die vier ersten Etappen für das Einrollen wunderbar. Die erste Etappe ist nicht allzu lang. Wer diese ohne Probleme meistert, darf gerne die zweite Etappe in Angriff nehmen.

Diese ist schon anspruchsvoller, 50 Kilometer und knapp 500 Höhenmeter, damit ist plus/minus bereits der Durchschnitt geschafft. Die dritte und vierte Etappe unternahmen wir an einem Herbstwochenende. Erstmalig hatten wir Gepäck dabei. Zwar sind die Etappen von den Höhenmetern her nicht schwierig, doch folgt am zweiten Tag mit 75 Kilometer eine bereits recht lange Strecke. Wem diese beiden Tagestouren zuviel sind, möge die Strecke Friedrichs­hafenGraz in kleinere Teilstücke einteilen, ansonsten sollten die hier vorgestellten Tagestouren an sich machbar sein.

« Zurück: Per Rad von Zürich nach GrazWeiter: Rapperswil-Walenstadt »


Facebook
Google+
https://azurgo.ch/touren/rad-nach-graz/zuerich-friedrichshafen/">
SHARE

Newsletter